Projekte

Neben der kontinuierlichen Arbeit des Schriftstellerhauses wie die Vergabe von dreimonatigen Präsenzstipendien, die Veranstaltung von Seminaren, Werkstätten, Lesungen und Werkstattgesprächen, stehen wir seit Jahren für die Erfindung und Organisation besonderer Literaturprojekte in der Stadt Stuttgart. Wir zeichnen verantwortlich für:


Literatur im Salon

2018, 2016 und 2013

Mit wechselnden Themenschwerpunkten finden in privater Atmosphäre Lesungen von AutorInnen in Stuttgarter Privathäusern und -gärten statt. Maximal 25 Personen können an diesen Veranstaltungen teilnehmen. » Mehr erfahren

» zur aktuellen Projektseite

 


Stuttgart liest ein Buch

2019, 2017, 2015 und 2012

„Eine Stadt liest ein Buch“ bezeichnet eine Form der intensiven, Generationen übergreifenden Leseförderung, bei der über mehrere Wochen möglichst viele Menschen einer Stadt ein bestimmtes Buch lesen und auf Veranstaltungen mit bekannten oder unbekannten Personen darüber sprechen. » Mehr erfahren

» zur aktuellen Projektseite